Jürgen
Thelen

 

Biographie

 

Wissenswertes

 

Solo-Projekte

Biographie


"1967 wurde ich in Simmern geboren und bin dort auf dem Hunsrück aufgewachsen. Schon früh kam ich in Kontakt mit der deutschen Folklore durch die lebendige Singekultur der Simmerner Pfadfinder (BdP). Dort hab ich auch die ersten Griffe auf der Gitarre erlernt. Ab 1986 fanden die erste Auftritte als mittelalterlicher Spielmann bei Rittermahlen auf Burg Rheinfels statt. Allmählich hab ich mir dann verschiedenste Instrumente selbst bei gebracht, wie Drehleier, Dudelsack, Waldzither…. Mittlerweile blicke ich auf die Mitwirkung bei vielen Veranstaltungen u.a. auch in Österreich, Schottland, Schweden und den USA und der Zusammenarbeit mit Hörfunk und Fernsehen zurück.

Höhepunkte aus 30 Jahren Spielmann im Hauptberuf
1996
“Rottmanntroß” Lieder und Gedichte in Hunsrücker Mundart von Peter Joseph Rottmann; mit Hotte Schneider, CD, eigene Vertonungen.
1998/99
Trilogie der Weinmoselmärchen von Joseph von Lauff in Cochem (eigene Vertonungen)
2001
“Eulenpiegelei” Musik und Marionetten mit dem Candela-Theater
2003
Schinderhannes-CD
2004
“Fiedel und Flinte” Räuberpistolen vom Schinderhannes & Co mit viel Musik und Zauberei
2006
Markt-CD “Kommt Ihr G’spielen”
2007
Schinderhannes-Festspiele Simmern
“Trotz alledem” Revolution am Rhein, Oberwesel
2008
“Liederliche Stadtführung" Münzenberg
2009
Theaterprojekt: Cool! Die Engländer kommen. Rheinromantik mit u.a. Eigenvertonungen von Lord Byron-Gedichten, Bacharach
“Die blaue Stunde” Abend- und Nachtwächterleider (Konzertprogramm)
“Vom Narrenschiff zum DaVinci-Rad” - Renaissance-Programm für Kleinkunstbühnen
2010
Premiere von “Gustafs skal!” Musiktheater aus dem Leben des Carl Michael Bellman.
Diverse Veranstaltungen zum 200. Geburtstag von Ferdinand Freiligrath
2011
Casanova-Ball in Graz
Start der Kurfürstlichen Rittermahle in Mainz
2012
Nebenrolle im Kinofilm “Die andere Heimat” von Edgar Reitz
2013
Fortbildung Schlüsselfidel (Nyckelharpa) Burg Fürsteneck
2014
Vortrag bei der Jahrestagung der Deutschen Bellmangesellschaft “Bellman und die Musikinstrumente”
Premiere von: “Wir ziehen nach Amerika” - Auswandererlieder des 18. und 19. Jahrhunderts
Premiere des Ballo di Casanova-Varietés

Wissenswertes / Fragen an Thelonius


Woher kommt dein Künstlername?

Den Namen “Thelonius Dilldapp” habe ich mir gewählt weil er zwei Dinge beeinhaltet: “Thelonius” ist die lateinisierte Form meines Nachnamens, eine in spätmittelalterlichen Zeiten gebräuchliche Umwandlung. Der “Dilldapp” ist ein Fabelwesen, welches auch irgendwann mal in den Hunsrück gekommen ist und dort bis heute haust. Erfahren Sie mehr über Jürgen Thelen und seine Solo-Projekte auf seiner Homepage.

Wo kann man deine CDs kaufen?

Zu den Programmen des Duo Zeitensprung gibt es vier CDs:

"Kommt Ihr G’spielen" enthält Auszüge aus unserem Marktprogramm, die Lieder von der "Schinderhannes"-CD finden sich teilweise in unserem Programm "Fiedel und Flinte", "Gustafs skål!" ist der Soundtrack zum gleichnamigen Theaterstück (das wir 2010-2014 gespielt haben) und "Wir ziehen nach Amerika..." ist die brandneue CD zum gleichnamigen Liederabend.

Hörproben und ein Bestellformular gibt es auf meiner Homepage.

Wie lernt man so alte Instrumente?

Ich habe als Jugendlicher Klavier und Gitarre gelernt. Die historischen Instrumente habe ich mir alle selbst beigebracht.
Bei den meisten Instrumenten hat das gut geklappt, bei der Schlüsselfiedel (schwed. Nyckelharpa) habe ich eine Fortbildung besucht, um mich weiter zu verbessern. Es gibt heute wieder eine ganze Reihe von Workshops und Kursen, die man besuchen kann. Auf karfunkel.de kann man gelegentlich entsprechende Hinweise finden.

Woher bekommst du deine Instrumente?

Historische Instrumente in guter Qualität muss man fast immer von einem Instrumentenbauer speziell anfertigen lassen - ganz selten kann man auch bei ebay ein Schnäppchen machen.
Auf einen neuen Dudelsack wartet man schon mal zwei oder drei Jahre.
Eine Ausnahme ist die Nyckelharpa, da diese nicht in ganz Europa ausgestorben ist, sondern in Schweden als Volksmusikinstrument überlebt hat. Dort kann man auch gute Instrumente "von der Stange" bekommen.

Projekte außerhalb von Zeitensprung


Spielmann und Sänger (Solo)

Als mittelalterlicher Spielmann und Sänger oder als Schinderhannes. Erfahren Sie mehr über die Solo-Projekte auf seiner Homepage.

Mittelalter-Events

Jürgen Thelen führt als Herold durch das Programm, gestaltet Hochzeitszeremonien und bietet Begleitprogramm von Bogenschießen bis zu höfischem Tanz.

Schulvorführungen

Jürgen Thelen zeigt für Schulklassen eine Auswahl seiner Instrumente, erklärt deren Herkunft und Funktion.
Weitere Informationen auf seiner Homepage

"Ach wie hängt sie mir am Munde"

Liederliche und lasterhafte Balladen von Francois Villon, Johann Christian Günther und Carl Michael Bellman.
Mehr über das Konzertprogramm.

Wir sind käuflich - Solo oder gemeinsam als "Theater Zeitensprung"!


Suchen Sie noch einen Höhepunkt für Ihr Fest, eine Überraschung für Ihre Gäste, ein außergewöhnliches Programm?


Fragen Sie jetzt nach freien Terminen!


J. Thelen: 0172 611 83 52

A. Krall: 0151 166 56 473